Verena Hugentobler
Praxis für klassische Homöopathie
kant. appr. Naturheilpraktikerin
Rohrenzelgstrasse 8a
8596 Scherzingen
+41 71 688 36 66
in9sqdk[email protected]ho/omp9wraxei2j.ceih

Im Thurgau am Bodensee - in der Nähe von Kreuzlingen, Konstanz, Romanshorn und Weinfelden.

Krankheit & Heilung

Während die Schulmedizin nach den Ursachen der Krankheit sucht (Erreger), geht die Homöopathie von der Frage aus:
Was ermöglicht dem Organismus, trotz äusserer krankmachenden  Einflüssen gesund zu bleiben?

Diese Frage führt zum Konzept der Heil- und Abwehrkräfte.

Die Homöopathie bezeichnet eine dem Organismus übergeordnete Kraft als Lebenskraft oder Dynamis.
Die Aufgabe der Lebenskraft ist es, die Harmonie und die Ordnung im Organismus zu erhalten. Jede Zelle, jedes Organ, alle Körperfunktionen werden von der Lebenskraft geführt, beeinflusst und überwacht.

Sobald die Lebenskraft geschwächt wird oder ins Ungleichgewicht kommt (Stress, Ueberbelastung, psychische Probleme usw), erkrankt der Mensch. Der Organismus ist vor krankmachenden Einflüssen (Erregern) nicht mehr geschützt.

Die Symptome, die der kranke Mensch erlebt, betrachtet man in der Homöopathie als Störung in diesem übergeordneten Steuersystem, nicht aber als Krankheit an sich. 

Die homöopathischen Mittel sprechen mit ihrer Wirkung die Ebene der Lebenskraft an. Dadurch wird das Immunsystem angeregt.
Die selbstheilenden Mechanismen werden wieder ins Gleichgewicht gebracht. In der Folge heilt sich der erkrankte Menschen selbst aus eigener Kraft. Somit ist er auch vor weiter krankmachenden Einflüssen geschützt.